Bitte beachten Sie, dass ein Einlass zu unseren Veranstaltungen nur mit einem aktuellen und negativen Schnell- oder Selbsttest möglich ist.Zur Steuerung unserer Besucherströme ist eine vorherige Anmeldung an info@spreehalle.berlin erforderlich.Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch über die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie des Berliner Senats.

Herzlich willkommen in der Spreehalle Berlin! Damit sich alle unsere Besucher:innen wohl fühlen können, erwarten Sie/Euch nicht nur besondere künstlerische Formate, sondern auch einige Regelungen und Maßnahmen, die die Infektionsgefahr durch das Coronavirus reduzieren und ein entspanntes Miteinander ermöglichen: 
  • Vor der Veranstaltung bitten wir Sie um verbindliche Anmeldung unter info@spreehalle.berlin damit die zugelassene Anzahl der Besucher:innen nicht überschritten wird.
  • An den Veranstaltungsabenden ist unsere Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn besetzt, durch Markierungen am Boden wird die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern beim Anstehen garantiert.
  • Wir sind zur Nachverfolgung im Infektionsfall verpflichtet die Kontaktdaten unserer Gäste aufzunehmen. Die Daten werden datenschutzkonform gespeichert und nach vier Wochen gelöscht.
  • Die Spreehalle Berlin verfügt über einen separaten Ein- und Ausgang, ein markiertes Einbahnsystem weist den Besucher:innen den Weg, zusätzlich kümmert sich das Einlasspersonal um einen reibungslosen Publikumsfluss und die Einhaltung der gebotenen Abstände.
  • Die Veranstaltungen sehen das Publikum in Bewegung vor, Teile der Veranstaltung finden im Freien statt. Unsere Gäste sind angehalten, auf allen Wegen durch die Spreehalle Berlin stets einen FFP2-Maske zu tragen. Auf den Gebrauch von Fächern muss im gesamten Gebäude verzichtet werden, da das Zufächern von Luft zu einer Verbreitung von Aerosolen beiträgt.
  • Für unsere Besucher:innen steht am Ein- und Ausgang sowie sanitären Anlagen Desinfektionsmittel bereit.
  • Die Veranstaltungsräume werden stündlich für 10 Minuten gelüftet.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19 Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden.
 Zeitfenster-TicketsUm die Besucherströme optimal lenken und damit die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, ist für gesonderte Veranstaltungen die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zu Ausstellungen innerhalb des gebuchten Timeslots möglich. Corona TestsAufgrund der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlin vom 27.03.2021 (gemäß § 20, Punkt 2 Kulturelle Einrichtungen) gilt für Besucher:innen von Museen und Galerien, dass diese nur durch Besuchende aufgesucht werden dürfen, die im Sinne von § 6b negativ getestet wurden.Dies bedeutet, dass Besuchende vor dem Eintritt ein aktuelles negatives Testergebnis durch eine Bescheinigung der Teststation vorlegen müssen. Zugelassen sind:
  1. Schnelltest (PoC): tagesaktuelles negatives Testergebnis, das nicht älter als 24h ist
  2. PCR-Test: negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist
  3. Selbsttest vor Ort
Eine nächste Teststation befindet sich im m-Markt 1845, Schnellerstraße 74, diese ist von der SPREEHALLE Berlin fußläufig in 15 min erreichbar. Registrierung & Infos unter https://www.dm.de/ (hier ist der kostenlose Bürgertest 1x pro Woche möglich).Auf dem gesamten Gelände der SPREEHALLE Berlin inkl. der Ausstellungsräume gilt FFP2-Maskenpflicht. Gerne können Sie eine ausführliche Version des Hygienekonzepts als PDF herunterladen: PDF_Hygienekonzept

Bitte beachten Sie, dass der Einlass zu unseren Veranstaltungen nur mit einem aktuellen und negativen Schnell- oder Selbsttest möglich ist.

In unmittelbarer Nähe zur SPREEHALLE befindet sich das Testzentrum Spreestr. 6 im Ortsteil Niederschöneweide. Eine Terminbuchung ist vorher erforderlich.

Oder buchen Sie sich einen Testtermin in einem Testzentrum in Ihrer Nähe: test-to-go.berlin