[…] Die strahlenden Himmlischen haben ihre Hausgötter niedergelegt […]

(Ovid, Metamorphosen)

Aus der großen Zahl musikalischer Highlights seiner 25jährigen Geschichte hat das Kairos Quartett mit den „Hausgöttern“ eine kleine Auswahl der am häufigsten gespielten und beim Publikum beliebtesten Stücke zusammengestellt.

Dies sind Kompositionen von Isabel Mundry, Julio Estrada, Giacinto Scelsi und Giorgio Netti. Letzterer reist zum Konzert aus Italien an und wird im Gespräch mit Simone Heiligendorff zu erleben sein.

In seiner Jubiläumssaison hat sich das Kairos Quartett von mythologischen Gestalten inspirieren lassen und die Programme von OPUS:25 kuratiert. Mit Gastkünstlern und unterschiedlichen Konzertformen und -formaten beschreitet das Kairos Quartett neue Wege der Rezeption zeitgenössischer Musik.

12 Euro / erm. 8 Euro

Tickets sind ab sofort in unserem Online-Ticketshop buchbar. Resttickets sind an der Abendkasse erhältlich.

Tickets

Kairos Quartett

Simone Heilgendorff und Claudius von Wrochem // Moderation

Giorgio Netti im Komponistengespräch

Gefördert durch die Deutsche Stiftung Klassenlotterie Berlin.